Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

15.11.2022

Online

Stahlbau Verlags- und Service GmbH

Digitales Planen und Bauen - Ready for openBIM? - abgesagt

abgesagt!
Leider kann das WEB-Seminar nicht stattfinden.

Das praxisorientierte WEB-Seminar vermittelt grundlegende Konzepte, Vorteile und Vorgehensweisen zur Umsetzung der Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) in einem Projekt.
openBIM verspricht mehr Transparenz im Planungsprozess.

Ausgewiesene Experten vermitteln Ihnen, wie im Rahmen von openBIM der Datenaustausch mittels IFC (Industry Foundation Classes) und CDE (Common Data Environment) zwischen den unterschiedlichen
CADAnwendungen funktioniert.

IFC ist ein von buildingSMART entwickeltes herstellerneutrales Datenaustauschformat, welches die Grundlage für das offene und transparente Zusammenarbeiten nach der BIM-Methode ermöglicht.
IFC wird zukünftig unverzichtbar im Bereich des digitalen Planens und Bauens.

Auf der Arbeitsplattform CDE werden sämtliche 3D-Modelle und Pläne, Probleme und Aufgaben sowie Dokumente und Dateien aller Projektdisziplinen zentral gesammelt und gemanagt.

Was passiert, wenn die Theorie auf die Praxis trifft?
Worauf müssen Sie achten und welche Hürden sind zu meistern?

Mittels offener Datenaustauschschnittstellen zu arbeiten heißt transparent und kooperativ zu arbeiten:
• Wo liegen die Unterschiede zwischen openBIM, closedBIM, bigBIM und littleBIM?
• Was steckt hinter openBIM?
• Brauche ich eine teuere Software, um openBIMkonform zu arbeiten?

Was verbirgt sich hinter dem IFC (Industry Foundation Classes) und dem CDE (Common Data Environment)?
• Was ist IFC und was ist es nicht?
• Welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich mittels IFC?
• Brauche ich eine Lizenz, um mit IFC zu arbeiten?
• Warum gibt es unterschiedliche IFC-Formate?
• Ist ein Datenaustausch auch mit unterschiedlichen IFC-Versionen problemlos möglich?
• Welche Anwendungsgebiete hat die IFCSchnittstelle?

CDE-Plattformen - welche gibt es und welche ist die richtige für mein Anwendungsgebiet?
• Arbeitsplattform CDE - was sollte eine Plattform liefern und welche freien Lösungen sind auf dem Markt zu finden?
• Was sollte meine CDE erfüllen?
• Wem gehört das Modell, wenn ich das Modell auf den CDE-Server geladen habe?
• Wer haftet für den Fall, dass der CDE-Server nicht mehr funktioniert?

Welche Abgabeformate werden vom Planer erwartet? Lassen sich diese überhaupt mit IFC realisieren?
• LOG (Level of Geometry)
• LOI (Level of Information)
• LOD (Level of Detail)
• LOIN (Level of Information Needs)
• Wie defi nieren sich die Detaillierungsgrade und welche Stufe der Abgabe wird in den verschiedenen Projekphasen erwartet?

Grundverständnis von Datenstrukturen in BIM-Anwendungen
• Tipps & Tricks beim digitialen Konstruieren
• Import und Export von gezielten attributierten Elementen für unterschiedliche Planungsprozesse
• Koordinations- und Kontrollpunkte für die optimale Zusammenarbeit zwischen projektbeteiligten Fachgewerken, bei Nutzung
   unterschiedlicher CADAnwendungen
• Koordinations- und Fachmodelle, welche Modelle sind für das openBIM-Prinzip essentiell?
• Qualitätscheck nach der Übergabe (Clashdetection / Kollisionskontrolle)

Als Veranstaltungsplattform nutzen wir GoToWebinar©. Sie benötigen außer Ihrem Endgerät mit Webbrowser eine funktionierende Internetverbindung.

In den virtuellen Meetingraum gelangen Sie ganz einfach über einen Link, den Sie bis 3 Tage vor der Veranstaltung per E-Mail erhalten und der kurz vor Beginn freigeschaltet wird.

Ton hören Sie über Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer.

Cookies verwalten