Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

12.10.2021

Online

Stahlbau Verlags und Service GmbH

Brandschutzlösungen im Stahlbau - ein Überblick

Die moderne und nachhaltige Bauweise im Hochbau ist ohne Stahlbauteile nicht mehr vorstellbar. Dabei können diese als vereinzelte Stahlbauteile, die zum Beispiel als filigrane Unterzüge oder Stützen Last aus den massiven Betondecken abfangen müssen, oder aber als gesamtes Stahltragwerk zur Anwedung kommen. In allen Fällen müssen Sie die bauaufsichtlich vorgeschriebenen Brandschutzanforderungen einhalten.

In diesem WEB-Seminar verschaffen wir Ihnen eine Übersicht darüber, welche unterschiedlichen Brandschutzlösungen in Verbindung mit einer nachhaltigen Stahlbauweise möglich sind. Neben traditionellen Verfahren wie der Plattenbekleidung und Putzsystemen möchten wir Ihnen auch die neuesten Möglichkeiten aus dem Eurocode sowie der Stahlbauforschung näherbringen.

14.00 bis 15.30 Uhr

Heißbemessung
Der Eurocode 3 (DIN EN 1993) ermöglicht mit einfachen Rechenverfahren Stahlkonstruktionen ohne weitere Maßnahmen
in einer feuerhemmenden (F30 bzw. R30) Ausführung zu realisieren. Wir zeigen Ihnen, wann sich dieses Verfahren anbietet
und wie Sie es einfach umsetzen können.

Brandschutz durch Feuerverzinken
Aufbauend auf den Rechenverfahren der Heißbemessung haben neueste Forschungsergebnisse gezeigt, dass eine gezielte
Oberfläche positiven Einfluss auf die Tragfähigkeit im Brandfall haben kann.
Wir stellen Ihnen die Forschungsergebnisse vor und zeigen Ihnen, wo die Reise in den nächsten Jahren hingehen wird.

Brandschutzbeschichtungen
Welche Besonderheiten haben Brandschutzbeschichtungen und wie funktionieren sie? Wirksame Brandschutzbeschichtungen
in Verbindung mit Stahlbauteilen stellen eine weitere, häufig eingesetzte Möglichkeit dar, Brandschutzanforderungen
umzusetzen. Wir zeigen Ihnen alles wichtige kompakt in wenigen Folien.

Plattenbekleidungen
Der Klassiker und oft dann im Einsatz, wenn einzelne Bauteile verkleidet werden soll.

Putzbekleidungen
Nicht mehr ganz so häufig im Einsatz stellen Putzbekleidungen eine weitere Möglichkeit dar, erhöhte Brandschutzanforderungen zu realisieren.
Wir zeigen Ihnen, in welchen Bereichen Sie damit zielführende Konzepte erstellen können.

Brandschutz mithilfe von Ingenieurmethoden
Ingenieurmethoden im Brandschutz kommen immer häufiger zur Anwendung und ermöglichen den Planern, abweichend von den materiellrechtlichen
Anforderungen, die nachhaltige Umsetzung von Baumaßnahmen. Wir zeigen Ihnen die Vorteile und was Sie bei der Anwendung und Planung beachten sollten.

Hier geht es zur Anmeldung.

Als Veranstaltungsplattform nutzen wir GoToWebinar©. Sie benötigen außer Ihrem Endgerät mit Webbrowser eine funktionierende Internetverbindung.

In den virtuellen Meetingraum gelangen Sie ganz einfach über einen Link, den Sie bis 3 Tage vor der Veranstaltung per E-Mail erhalten und der kurz vor Beginn freigeschaltet wird.

Ton hören Sie über Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer.

Cookies verwalten