Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

24.08.2021 | Düsseldorf

Stahl-Zentrum Düsseldorf
Sohnstraße 65
40237 Düsseldorf

Verbundbau

Route planen

Der Verbundbau führt in Deutschland immer noch ein Nischendasein.
Eine Folge davon ist, dass das Wissen für die Planung und Anwendung von Verbundkonstruktionen in der Breite kaum vorhanden ist. Während sich im Brückenbau und offenem Parkhausbau Verbundlösungen häufig im
Wettbewerb gegenüber dem Spannbetonentwürfen durchsetzen können, ist deren Einsatz im sonstigen Hochbau eher die Ausnahme. Die Verwendung von Verbundbauteilen bzw. Verbundquerschnitten ist in vielen Stabwerksprogrammen keine Option, was ebenfalls als großes Hindernis für deren Anwendung gelten kann.

Mit unserem Seminar „Verbundbau“ wollen wir den üblichen Tragwerksplanungsprozess um die Möglichkeiten der Verwendung von Verbundbauteilen erweitern und ergänzen.

Die Seminarinhalte bilden die gesamte Bandbreite des Verbundbaus im Hochbau ab. Anhand ausführlicher Beispiele werden die Grundlagen der Bemessung anhand der aktuellen Normung vermittelt sowie Aspekte der Ausführung von Verbundkonstruktionen beleuchtet.

Ziel des Seminars ist es, die objektiv vorhandenen Vorteile des Verbundbaus dem planenden Ingenieur wieder zugänglich und anwendbar zu machen.

09.00 UhrBegrüßung
Dipl.-Ing. Ronald Kocker
bauforumstahl e.V., Düsseldorf
09.10 UhrGrundlagen der Bemessung
• Bemessungsverfahren, Anwendungsgrenzen
• Kriechen und Schwinden
• Modellbildung
09.55 UhrVerbundträger
• Bemessungsbeispiel
• Mittragende Breite
• Verdübelung, volle und teilweise
10.40 UhrKaffeepause
11.00 UhrVerbunddecken
• Bemessungsbeispiel
• Längsschubtragfähigkeit, Teilverbund, Endverankerung
• Kombination mit Verbundträger
11.45 UhrVerbundstützen
• Bemessungsbeispiel
• Vereinfachtes Bemessungsverfahren, Anwendungsgrenzen
• Krafteinleitung
• Bauliche Durchbildung
12.30 UhrMittagspause
13.30 UhrVerdübelung und Lasteinleitung
• Arten der Verdübelung
• Anwendungsregeln und Bemessungsgrundlagen
• Konstruktive Möglichkeiten der Lasteinleitung
14.15 UhrHeißbemessung
• Anwendung des Bemessungsverfahrens nach DIN EN 199412
• Bemessungsbeispiele
• Ausführungsregeln
15.00 UhrKaffeepause
15.15 UhrAusführung
• Konstruktive Details
• Fertigung und Ausführung
16.00 UhrEnde der Veranstaltung

Hier geht es zur Anmeldung.

Cookies verwalten