Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

18.09.2019 | München

VECTOR MÜNCHEN GmbH
Westendstraße 185
80686 München

Stahlbau Verlags- und Service GmbH

Werkstoffe im Stahlbau - Anforderungen nach EC3 und DIN EN 1090-2

Route planen

Die DIN EN 1090-2, die die europäische Industrie in den vergangenen 7 Jahren in der Praxis
angewendet hat, wurde zum ersten Mal in Gänze überarbeitet. Dringende Änderungen und
Ergänzungen, die durch die Anwender gewünscht wurden, sind in die neue Norm eingeflossen.
Die Änderungen gegenüber der bislang geltenden DIN EN 1090-2:201 1 -10 sind so
gravierend, dass es zwei Anläufe bedurfte, bis die europäische Industrie dem Entwurf
zugestimmt hat.
In unserer Praxisveranstaltungsreihe "Die neue DIN EN 1090-2:2018-09" mit den Schwerpunkten:

  • Verfahrensprüfung und Schweißerprüfung im Stahlbau nach DIN EN 1090-2 und weiteren EN und ISO Regelwerken
  • Werkstoffe im Stahlbau - Anforderungen nach EC3 und DIN EN 1090-2
  • Mechanisches Verbinden nach der neuen DIN EN 1090-2

werden die Änderungen und Hintergründe der Neuformulierungen vorgestellt und diskutiert.
In Fallbeispielen wird praxisnah aufgearbeitet und dargestellt, wie sich diese auswirken.
So sind Sie auf dem aktuellen Stand der Technik und können die Neuerungen der Norm gezielt in
Ihrem beruflichen Alltag in der Fertigung und Montage einsetzen.


Profitieren Sie von unserem Expertenwissen aus erster Hand!

09.00 UhrBegrüßung
09.15 UhrAktueller Stand der Normung im Stahlbau / bauaufsichtlichen Bereich
  • M-VV TB
  • CE-Kennzeichen und Leistungserklärung
  • Materialverwechslung und -prüfung
Ronald Kocker | Gero Feldhaus
bauforumstahl
10.15 UhrKaffeepause
10.30 Uhr

Dokumentation und Anforderungenaus der DIN EN 1090-2
Gero Feldhaus

11.30 UhrDokumentation und Anforderungen aus dem Eurocode 3
Ronald Kocker
12.30 UhrMittagspause
13.15 UhrKonstruktionsmaterialien
  • Entwurt EN 10025 (2-6)
  • ZTV-ING, ZTV-W
  • DBS
Dr. Tobias Lehnert, Dillinger
Dr. Dennis Rademacher, ArcelorMittal
14.45 UhrKaffeepause
15.00 UhrIdentifizierbarkeit Prüfbescheinigungen, Rückverfolgbarkeit und Bestellungen
Gero Feldhaus
16.15 UhrAbschlussdiskussion

 

Programmflyer