Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungen

25.03.2019 - 28.03.2019 | Düsseldorf

Hilton Hotel Düsseldorf
Georg-Glock-Straße 20
40474 Düsseldorf

buildingSMART

buildingSMART International Standards Summit

Im Mittelpunkt dieser internationalen hochrangigen Konferenz zur Digitalisierung der Bauwirtschaft steht die weitere Entwicklung offener und herstellerneutraler Standards und Schnittstellen. Direkt im Anschluss, am 29. März 2019, findet am gleichen Ort der 17. buildingSMART-Anwendertag statt, der erneut gut 35 Vorträge zu aktuellen und praxisrelevanten Themen rund um BIM und Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft bieten wird. Zu beiden Großveranstaltungen werden jeweils rund 500 Teilnehmer erwartet. 

Während des buildingSMART International Standards Summit treffen sich rund 500 Teilnehmer aus aller Welt, um an herstellerneutralen und offenen Standards für BIM und andere digitale Werkzeuge und Methoden für die Bauwirtschaft zu arbeiten.

Eröffnet wird der Summit am Montag, 25. März 2019, um 9:30 Uhr mit dem Opening Plenary. Der Oberbürgermeister von Düsseldorf, Thomas Geisel, wird die internationalen Gäste und die Teilnehmer des buildingSMART International Standards Summit offiziell in Düsseldorf begrüßen. Außerdem gibt es Keynote und Diskussionen zu aktuellen Themen der Digitalisierung der Bauwirtschaft mit hochrangigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik.

Das Welcome Dinner am Montagabend in der markanten Location „Rheinterrasse“ am Rhein wird Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen eröffnen.

Dienstag und Mittwoch wird das Rahmenprogramm BIM at ist Best Einblicke in aktuelle und teils internationale BIM-Projekte und -Lösungen bieten. Das Rahmenprogramm läuft parallel zu den Arbeitsgruppen, in denen die internationalen und nationalen Experten von buildingSMART an den verschiedenen offenen Digitalisierungsstandards arbeiten werden.

Abgeschlossen wird der buildingSMART International Standards Summit am Donnerstag, 28. März 2019, mit dem Closing Plenary, in der Ergebnisse der Arbeitsgruppen vorgestellt werden. Außerdem sind Keynote verschiedener Unternehmensführer vorgesehen.