Zum Hauptinhalt springen

News

Neues aus der Normung

Nach nunmehr 15 Jahren ist im August 2019 die überarbeite Normenreihe DIN EN 10025, Teil 2 bis 6, „Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen“ erschienen.

Mit der Weiterentwicklung der Normreihe DIN EN 10025 Teile 2 bis 6 wird die erfolgreiche Geschichte des aktiven Austauschs zwischen dem europäischen Normengremium CEN und der Industrie fortgeschrieben.

Gegenüber den vorigen Ausgaben wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:

  • Die Teile 2 bis 6 sind jetzt eigenständige Normen zu Technischen Lieferbedingungen einschließlich der Vorbereitung der Probenabschnitte und Proben, der Prüfverfahren, der Kennzeichnung, der Verpackungen und der Bilder; 
  • für Bauanwendungen muss diese Norm zusammen mit Teil 1 verwendet werden;
  • Anforderungen an nicht definierte Elemente wurden in 7.2.1 und 7.2.2 hinzugefügt;
  • die Option 33 wurde hinzugefügt
  • in den Teilen 2 und 5 wurden die Optionen 9 und 21 wurden gelöscht;
  • in den Teilen 3, 4 und 6 wurden die Optionen 3 zu Option 24 und Option 9 wurde gelöscht;
  • in den Teilen 2, 3, 4 und 6:
    - wurde der Si-Anteil geändert;
    - wurde der Abschnitt zum Schmelztauchverzinken überarbeitet;
  • die Legende zu Bild A.1 wurde geändert;
  • im Teil 2 wurden die Stahlsorte S450 gestrichen und die Stahlsorten S460 und S500 hinzugefügt;
  • im Teil 4 wurde Stahlsorte S500M hinzugefügt;
  • im Teil 5 wurden die Stahlsorten S355J4, S420J0W, S420J2W, S460J0W, S460J2W und S460J4W zu den Tabellen 1 bis 5 hinzugefügt;
  • im Teil 6 wurden in den Tabellen 3 und 4 die Werte der Dicke bis auf 200 mm erhöht;
  • Anhang B bezüglich der EURONORMEN wurde gelöscht;
  • Verweisungen wurden aktualisiert und Norm wurde redaktionell überarbeitet.